Christoph Wolff: Clavierbüchlein für Wilhelm Friedemann Bach

79,00 € *
Inhalt: 1

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig, Lieferzeit Inland ca. 3-5 Werktage

  • 00003017
  • Divers
Bibliophile Urtextausgabe Sämtliche Stücke von 1722 und 1725 in einem einzigen Band... mehr
Produktinformationen »Christoph Wolff: Clavierbüchlein für Wilhelm Friedemann Bach«


Bibliophile Urtextausgabe
Sämtliche Stücke von 1722 und 1725 in einem einzigen Band
Herausgegeben von Christoph Wolff, basierend auf dem neuesten Stand der Bach-Forschung  

Aus der Bachschen Familie sind insgesamt drei Clavier-Büchlein überliefert. Das erste von 1720 hatte Johann Sebastian Bach für seinen ältesten Sohn bestimmt, die beiden anderen von 1722 und 1725 waren seiner zweiten Ehefrau Anna Magdalena gewidmet. Im Vergleich zum Album-Charakter der Clavier-Büchlein für Anna Magdalena handelt es sich bei dem für Friedemann angelegten Bändchen um ein pädagogisches Arbeitsbuch. Der von Bachs Hand stammende Titel „Clavier-Büchlein vor Wilhelm Friedemann Bach“ (Abb. 2, S. X) enthält mit der Angabe „angefangen Cöthen den 22. Januarii A[nn]o. 1720“ auch ein Datum, das auf den Tag genau zwei Monate nach dem 9. Geburtstag des am 22. November 1710 in Weimar geborenen Sohnes fällt.

Bis heute hat sich die Handschrift wesentlich in dem Zustand erhalten, in dem es Friedemann Bach noch zu Lebzeiten seinem Schüler und entfernten Verwandten Johann Christian Bach schenkte. Doch fehlten bereits damals die letzten beiden Blätter der Handschrift sowie einige Anschluss- bzw. Einlageblätter, deren Inhalt in der vorliegenden Ausgabe nach Möglichkeit ergänzt wird. 

Weiterführende Links zu »Christoph Wolff: Clavierbüchlein für Wilhelm Friedemann Bach«
Zuletzt angesehen

Zahlungsmethoden

Paypal Logo Mastercard Logo American Express Logo VISA Logo

Versand

DHL Logo